Versuchen Sie doch einmal sich jetzt schlechter zu fühlen als Sie sich momentan fühlen, aber OHNE eine geglaubte Geschichte aus der Vergangenheit oder eine geglaubte Geschichte, die auf die Zukunft bezogen ist, dazu zu benutzen.

Versuchen Sie es.

Geht? Versuchen Sie es ein paar Male – aber nicht mogeln.

Merken Sie – dass es nicht funktioniert? Dann ist es sicherlich interessant für Sie weiter zu lesen.

Wir können Stress / Angst nicht wirklich erfolgreich bekämpfen oder wesentlich vermindern oder gar aus der Welt schaffen.

Warum nicht?

Weil Stress/Angst nur das Ergebnis ist von der ganzen Glauberei zu wissen, der allgemeinen Bescheid-Wisserei.

Alle wollen Bescheid wissen, aber keiner möchte Angst oder Stress haben. Das eine bringt das andere aber unweigerlich mit sich! Und nur weil das den wenigsten Menschen klar ist, ändert das auch nichts an dieser logischen Tatsache.

In der Kindheit leiden wir meist unter den Folgen der Glauberei der Erwachsenen in unserem Umfeld und mit zunehmendem Alter dann unter der eigenen Glauberei.

Wir glauben zu wissen und merken nicht, dass wir in Wirklichkeit alle zusammen keine Ahnung haben, was offensichtlich ist, wenn wir immer und immer weiter hinterfragen… was uns nie jemand beigebracht hat.

Wenn wir nicht die Glauberei insgesamt als Illusion durchschauen, können wir uns endlos um die Reduzierung von Stress und Angst und deren Folgen kümmern – ohne Erfolg – einfach weil es langfristig nicht funktionieren kann.

Weil Stress und Angst nur Ergebnisse sind.

Die Glauberei als Illusion zu durchschauen ist für jeden Menschen möglich, vollkommen logisch, leicht verständlich und offensichtlich. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie bereit sind alles zu hinterfragen.

Ohne Ende grundlos wohlfühlen ist völlig natürlich ohne die weitverbreitete Glaubenshypnose.

Lesen Sie hierzu gerne den Artikel:  „Wir machen fast alles um uns besser zu fühlen“

Wenn Sie genug von Anspannung/Stress/Angst und der ganzen Leiderei haben und weil man nicht eben mal so die gesamte Glauberei aufhören kann, gibt es:

Warum nicht das natürliche grundlose Wohlgefühl zu Ihrer Priorität Nr: 1 machen?

herzliche Grüße

Dr. med. Volker Mann

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.