PräsenzMedizin

Was ist eigentlich PräsenzMedizin ?

 

PräsenzMedizin ist die Kombination aus den technisch modernsten Möglichkeiten der Informationsmedizin und der Kernaussage alter Weisheitslehren, dass das Leben selbst nur im Augenblick, in der Präsenz erfahrbar ist, was deutlich umfangreichere Konsequenzen hat, als es Ihnen momentan vielleicht bewusst ist.

 

Seit dem Zusammentreffen von Samen und Eizelle Ihrer Eltern sind Sie ständig mit Informationen Ihrer Umwelt in Kontakt gewesen. Hierduch haben Sie bewusst oder unbewusst viele Informationen aufgenommen bzw. gelernt und dann schlussendlich geglaubt, dass „Sie so sind“ und die Welt „so ist“.

Die Gesamtheit dieser geglaubten Informationen bilden heute Ihr Selbst- und Weltbild. Ohne Beurteilungen, Verurteilungen, Bewertungen etc. sind Sie, wie alle anderen Menschen auch: wundervoll, voller Wunder.

 

Dieses bewusst, oder unbewusst erlernte Selbstbild führt zu Streß und ist die Ursache für die Störfelder in Ihrem Körper, welche sich für Sie in Form von Symptomen bzw. Beschwerden verschiedenster Art und Weise bemerkbar machen.

 

Die PräsenzMedizin hilft Ihnen, die Störfelder zu neutralisieren und die Illusion Ihres „nicht-wundervollen“ Selbstbildes zu durchschauen, wodurch sich schlussendlich alle Symptome und Beschwerden auflösen können.

 

Je präsenter Sie leben, desto weniger Medizin werden Sie langfristig brauchen.

 

Innerhalb der PräsenzMedizin wird die Frage nach dem WARUM konsequent immer weiter gestellt. Im Rahmen der traditionellen materiellen Sichtweise sind ab einem bestimmten Punkt nur wenige bis keine ursächlichen Antworten mehr auf die Frage nach dem Warum zu finden.

 

Warum haben Sie die Beschwerden, die Sie gerade haben?

Warum wachsen bei Ihnen Bakterien, Viren, Parasiten oder Pilze in bestimmten Bereichen Ihres Körpers?

Warum haben Sie sich angesteckt? Ein anderer Mensch nicht?

Warum ist Ihr Immunsystem schwach?

Warum geht eine Entzündung trotz intensiver Therapien nicht weg?

Warum haben Sie Schmerzen in bestimmten Körperbereichen oder gar im ganzen Körper?

Warum sind diese Schmerzen einmal da und einmal nicht?

Oder Warum sind diese Schmerzen ständig da?

Warum sind irgendwelche Rezeptoren in Ihrem Körper verändert?

Warum nehmen Ihre Zellen nicht die Stoffe auf, die wohltuend sind, oder geben nicht die Stoffe ab, die nicht wohltuend sind, wodurch Speicher- oder Mangelerkrankungen entstehen?

Warum sind überhaupt irgendwelche Stoffe in Ihrem Körper erhöht oder erniedrigt?

Warum soll das Zuführen von Stoffen, die als erniedrigt gemessen wurden, oder das Entfernen von Stoffen, die als erhöht gemessen wurden, Sie heilen? Wenn nicht bekannt ist, warum diese erhöht oder erniedrigt sind?

Warum sollen bestimmte Stoffe die Ursache von Erkrankungen sein, obwohl sie vielleicht nur zeitgleich innerhalb eines körperlichen Prozesses gefunden werden?

Fragen Sie einfach immer weiter WARUM

 

Sämtliche Symptome, Beschwerden und Veränderungen in Ihrem Körper können schlussendlich auf „Fehlinformationen“ bzw. „Störfelder“ innerhalb Ihres Körperfeldes zurückgeführt werden.

 

Diese können mit modernsten technischen Möglichkeiten, die auf der Quantenphysik oder Wirbelphysik basieren, analysiert und ausgeglichen werden. In meiner Praxis setze ich unter anderem das Metatron-System ein, welches das Ergebnis über 35-jähriger Forschung ist.

 

Dieses ist der medizinische Teil der PräsenzMedizin.

 

Warum treten überhaupt Störfelder bei Menschen auf, die dann zu Symptomen führen?

Warum sind solche Störfelder bei Ihnen aufgetreten?

Warum gibt es so etwas auch schon bei Kindern?

Und vor allem wie können Sie vermeiden, dass diese Störfelder, nachdem sie ausgeglichen worden sind, immer wieder auftreten?

All diese Fragen werden sich für Sie im Rahmen des anderen Teils der PräsenzMedizin klären.

 

Was sind die Grundlagen der PräsenzMedizin?

Die Materie besteht nicht aus Materie.

 

Das heißt Atome sind nicht, wie lange Zeit angenommen wurde, kleine Teilchen, sondern bestehen aus deutlich über 99,999% aus Nichts.

 

Das bedeutet, dass Atome eher Schwingungsfelder, Energiefelder bzw.Informationsfelder sind, als kleine Festkörper. Dies ist anfänglich für Sie vielleicht schwer nachvollziehbar, da wir mit unseren Sinnen die Materie, wie auch unseren Körper als sehr stabil und fest wahrnehmen, was sich uns jedoch nur so darstellt, aufgrund der beschränkten Wahrnehmungsmöglichkeiten unserer Sinne.

 

Jedoch bestehen alle Moleküle (wie Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße …) aus Atomen, bzw. diesen Informationsfeldern, die als Atome bezeichnet werden. Alle Zellen des Körpers bestehen aus Molekülen (diese aus Atomen) und alle Organe und überhaupt jegliche Strukturen des Körpers bestehen aus Zellen (diese bestehen aus Molekülen und die Moleküle bestehen aus Atomen).

 

Hieraus ergibt sich, dass der Körper in Wirklichkeit eher ein Informationsfeld bzw. ein Schwingungsfeld ist, als alles andere.

 

 

Sämtliche Zellarten im Körper (Knorpelzellen, Knochenzellen, Nervenzellen, Gefäßwandzellen, Blutzellen, Lymphzellen … haben im natürlichen, gesunden Zustand bei allen Menschen ein ganz bestimmtes Frequenzmuster(Wellenmuster oder Schwingung), was schon seit etwa 40 Jahren bekannt ist.

 

Diese Frequenzmuster, die Sie sich auch wie einen Ton vorstellen können, verändern sich im Rahmen von Erkrankungen. Es besteht bereits seit über 20 Jahren die Möglichkeit, diese Frequenzmuster – sowohl die natürlichen, gesunden, als auch die veränderten kranken Frequenzmuster – zu messen und auch entsprechend wieder auszugleichen.

 

Durch die enorme Entwicklung der Computer stehen heute Systeme, wie das Metatron-System zur Verfügung, die in rasender Geschwindigkeit die Frequenzmuster des ganzen Körpers analysieren können und blitzschnell mit vorhandenen Werten vergleichen können.

 

Das „Wunderwerk menschlicher Körper“ besteht aus etwa 70 Billionen (70.000.000.000.000) Zellen. In jeder Zelle finden pro Sekunde mehrere 10.000 Prozesse statt. Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass ein Mensch jemals diese komplexen Zusammenhänge vollständig erfassen kann.

 

Deshalb dient alles, was ich Ihnen in meiner Praxis anbiete dem, dass der „natürliche perfekte Plan“ wieder möglichst ungestört wirken kann und Sie in Gesundheit und Wohlgefühl Ihr Leben genießen können.

 

In meiner Praxis werden Ihre Beschwerden oder Symptome, also Ihre individuellen Abweichungen von dem „natürlichen Plan“ mit innovativsten Systemen ermittelt, gemessen, analysiert und, was für Sie am Wichtigsten ist, mit verschiedenen Möglichkeiten ausgeglichen, so dass sich nachfolgend Ihre Zellen und Organe wieder regenerieren und ihre normale Funktion ausüben können, wodurch Ihre Beschwerden und Symptome in der Regel verschwinden.

 

Sie können es sich auch so vorstellen, dass durch diesen Ausgleich die „Störfelder“ neutralisiert werden, wodurch die Wirkung des natürlichen „Plans“ nicht mehr behindert wird.

 

Um eine möglichst langfristige Wirkung dieses Ausgleichs für Sie zu erreichen, empfehle ich Ihnen, sich wieder mehr der Präsenz zuzuwenden, bzw. sich nicht mehr ständig aktiv davon abzuwenden.

Wie dies praktisch umsetzbar ist und in Ihren Alltag integriert werden kann, zeige ich Ihnen gerne.

 

Warum Präsenz

Präsenz deshalb, weil sämtlicher Stress, alle Probleme, Ärger, Neid, Groll, Angst, Sorge etc. nur in der „Nicht-Präsenz“, in der scheinbaren Welt von Vergangenheit und Zukunft, des Damals und Dann und innerhalb der Illusion von + und – möglich sind. Die negativen Auswirkungen dieses Streß auf Ihren Körper sind in verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen hinreichend belegt worden.

 

Wenn Sie sich wieder mehr der Präsenz, dem Leben an sich zuwenden, oder besser noch den momentanen, wundervollen Augenblick nicht wieder aktiv mit Ihren Vorstellungen „zerstören“, werden Sie die Leichtigkeit des Seins erkennen und auch fühlen können, was viele Menschen immer wieder in verschiedensten Zeitaltern beschrieben haben.

 

Unter Ihrer erlernten und geglaubten Vorstellungswelt (Ihrem Ego) und der Illusion des Damals und Dann weiterhin zu leiden, ergibt wenig Sinn und führt langfristig immer zu Erkrankungen. Sie können es drehen und wenden wie Sie wollen, Sie können nicht vor 5 Tagen/Minuten/Sekunden leben und auch nicht in 5 Tagen/Minuten/Sekunden.

 

Wie Sie die Illusion Ihres Selbst- und Weltbildes durchschauen können, zeige ich Ihnen gerne, wenn Sie wollen. Schlussendlich ist Alles deutlich einfacher, als Sie bisher annehmen, oder je geglaubt haben.

 

Im Leben geht es letztendlich immer um Liebe.

Jeder Mensch möchte geliebt werden und lieben.

Die Frage ist nur, warum nicht alle Menschen sich und alle Mitmenschen lieben?

 

Die PräsenzMedizin gibt auch hier Antworten, warum sehr viele Menschen sich selbst nicht lieben oder nur teilweise und demzufolge auch andere Menschen nicht oder entsprechend wenig lieben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.